Gemeindeversammlung

Die Gemeinde ist dazu verpflichtet, einmal im Jahr eine Gemeindeversammlung durchzuführen.

Eine Gemeindeversammlung ist dazu da, dass sich alle Gemeindemitglieder über Vorgänge, Vorhaben und Entscheidungen der Kirchengemeinde informieren und über diese austauschen können. Der Meinungsausstausch der Gemeindemitglieder untereinander und gegenüber dem Presbyterium steht dabei im Mittelpunkt.

Eine Gemeindeversammlung findet in der Regel nach einem sonntäglichen zentralen Gottesdienst statt. Sie wird zwei Wochen vorher durch Abkündigung und Aushang einberufen.

Zurück