Wissenswertes

Glocken für den Frieden

Am 21. September um 18 Uhr läuten bei uns und in vielen anderen Kirchen die Glocken.

Der 21. September ist der Weltfriedenstag. Die Glocken sollen dazu aufrufen, für den Frieden einzutreten und zu beten.

Das tun auch wir in Kray mit einer Andacht ab 18 Uhr in der Alten Kirche, Leither Str. 31. Herzliche Einladung dazu! Kommen Sie und sagen Sie es weiter, laden Sie andere ein, dazu zu kommen.

Ganz schön nass hier -

– klar: da geht es wohl ums Wasser und darum wozu wir alles Wasser brauchen. Vor allem: ohne Wasser kein Leben, keine Schöpfung, keine Ernte.

Wir singen und spielen, hören Geschichten aus der Bibel rund ums Wasser, malen und basteln und vieles mehr.

 Eingeladen sind alle Kinder zwischen 6 und 11 Jahren. Es wäre gut, wenn ihr euch anmeldet, damit wir auch genug zu essen haben! Anmeldungen z.B. im Gemeindebüro oder bei Pfarrer Jager oder Pfarrerin Elsner.

Zeit und Ort:

Freitag, den 5.10.  von 16.30 Uhr – 18.30 Uhr und Samstag, den 6.10 von 10-16 Uhr

im Gemeindehaus im Isinger Feld, Meistersingerstraße 52.

Haussammlung 30.9.- 31.10. 2018


Liebe Gemeinde,

leider regnen die Sterntaler nicht wie im Märchen vom Himmel herab. Daher haben wir uns auch in diesem Jahr
dazu entschlossen, für Gemeindemitglieder, die in Not geraten sind, in der Zeit vom 30.09. bis 31.10.2018 eine Haussammlung durchzuführen.
Dazu suchen wir Gemeindemitglieder, die sich bereit erklären, uns zu unterstützen, sich auf den Weg zu machen und um Hilfe für die Bedürftigen zu bitten.


Manchmal erreichen uns auch Nachfragen, warum niemand zum Sammeln in einzelne Straßen gekommen ist. Da wir nicht genügend Menschen haben, alle Gemeindeglieder zu besuchen, kann das schon mal vorkommen. Bitte
rufen Sie dann kurz im Gemeindebüro an (Tel. 0201/ 557362), dann kommt jemand auch zu Ihnen.


Alle Gemeindeglieder aber bitten wir, wenn unsere Helfer und Helferinnen Sie besuchen, empfangen Sie diese freundlich und geben ihnen eine kleine Spende, denn manchmal kann schon eine Kleinigkeit große Not abwenden.
Wir danken Ihnen schon jetzt herzlich für jede Spende.


Volker Glacer
Diakoniekirchmeister

Diakonie

"Diakonie" leitet sich vom griechischen Wort für Dienst ab. Diakonie soll im Land und in der Stadt die Liebe Gottes bezeugen. Eine christliche Kirche ohne Diakonie ist nicht denkbar. Die Diakonie ist tief verwurzelt in der biblischen Botschaft von der Barmherzigkeit Gottes., z.B. in der Geschichte vom "Barmherzigen Samariter" (Lukas 10) oder in den Worten Jesu: »Was ihr getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir getan.« (Matthäus 25).

Weiterlesen …